Back

Datenschutz-
bestimmungen

BF Coach GmbH & Co. KG

Datenschutzerklärung zur App

Letzte Überarbeitung 09.04.2019

Die BF Coach GmbH & Co. KG - siehe unten in Abschnitt 7 für Kontaktinformationen - ("BF Coach", "wir", "uns" oder "unser") nimmt den Datenschutz ernst. Diese App-Datenschutzerklärung ("Erklärung") informiert die Nutzer der App „Butterfly Coach“ („App") darüber, wie wir als Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung ("DS-GVO") die personenbezogenen Daten und andere Informationen dieser Nutzer im Zusammenhang mit der Nutzung der App sammelt und verarbeitet.

Bitte beachte, dass für unsere anderen Dienste (etwa unsere Website) oder andere Beziehungen mit Nutzern, Lieferanten oder Kunden andere Datenschutzbestimmungen gelten können. Diese Erklärung gilt nicht für Websites von Dritten, auf die möglicherweise von dieser App aus verlinkt wird.

Inhaltsübersicht

  1. Kategorien von personenbezogenen Daten, Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlagen
  2. Folgen der Nichtbereitstellung deiner Daten
  3. Kategorien von Empfängern und internationale Transfers
  4. Aufbewahrungsfristen
  5. Deine Rechte
  6. Cookies und andere Tracking-Technologien
  7. Fragen und Kontaktinformationen


Kategorien von personenbezogenen Daten, Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlagen Welche personenbezogenen Daten verarbeiten wir und warum? Was sind die rechtlichen Grundlagen?

  • Registrierungsdaten (E-Mail): Im Zusammenhang mit der Erstellung deines Nutzerkontos in der App verarbeiten wir folgende Daten: Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, Passwort, Geschlecht, Profilname.

Zweck: Die Registrierungsdaten (E-Mail) werden genutzt, um das persönliche Nutzerkonto einzurichten und den Zugriff auf die App und die darin enthaltenen Funktionalitäten zu ermöglichen. Darüber hinaus ermöglichen sie es uns, die App nach deinen spezifischen Anforderungen zu individualisieren.

Rechtsgrundlagen:

  • Die Verarbeitung ist für die Erfüllung eines Vertrages (z.B. das Nutzungsverhältnis), bei dem du Vertragspartei bist, oder zur Durchführung von Maßnahmen auf deinen Wunsch vor Abschluss eines Vertrages erforderlich (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).
  • Die Verarbeitung personenbezogener Daten ist zur Wahrung unserer berechtigten Interessen erforderlich, es sei denn, dass deine schutzbedürftigen Interessen oder Grundrechte und -freiheiten überwiegen, die den Schutz der personenbezogenen Daten erfordern (Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO). Die berechtigten Interessen bestehen darin, dir die gewünschte App zur Verfügung zu stellen und zu individualisieren. Weitere Informationen zu dieser Rechtsgrundlage und der jeweiligen Interessenabwägung können unter Verwendung der in Abschnitt 7 angegebenen Kontaktdaten angefordert werden.
  • Registrierungsdaten (Google/Facebook): Du kannst dich im Zuge der Registrierung alternativ dafür entscheiden, uns bestimmte bei Google oder Facebook gespeicherte Daten zur Verfügung zu stellen. Zu diesem Zweck loggst du dich aus der App heraus in einem der beiden Dienste ein und bestätigst die Zugriffsberechtigung der App, wodurch uns einmalig die nachfolgenden Daten von Google oder Facebook übermittelt und sodann für die Registrierung deines Nutzerkontos genutzt werden: Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, bei der Anmeldung genutzte IP-Adresse, Geschlecht.

Daneben verarbeiten wir noch folgende Daten, die separat von dir einzugeben sind: Passwort, Profilname.

Zweck: Die Registrierungsdaten werden genutzt, um das persönliche Nutzerkonto einzurichten und den Zugriff auf die App und die darin enthaltenen Funktionalitäten zu ermöglichen. Darüber hinaus ermöglichen sie es uns, die App nach deinen spezifischen Anforderungen zu individualisieren.

Rechtsgrundlagen:

  • Die Verarbeitung ist für die Erfüllung eines Vertrages (z.B. das Nutzungsverhältnis), bei dem du Vertragspartei bist, oder zur Durchführung von Maßnahmen auf deinen Wunsch vor Abschluss eines Vertrages erforderlich (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).
  • Die Verarbeitung personenbezogener Daten ist zur Wahrung unserer berechtigten Interessen erforderlich, es sei denn, dass deine schutzbedürftigen Interessen oder Grundrechte und -freiheiten überwiegen, die den Schutz der personenbezogenen Daten erfordern (Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO). Die berechtigten Interessen bestehen darin, dir die gewünschte App zur Verfügung zu stellen und zu individualisieren. Weitere Informationen zu dieser Rechtsgrundlage und der jeweiligen Interessenabwägung können unter Verwendung der in Abschnitt 7 angegebenen Kontaktdaten angefordert werden.

Informationen zur Frage, wie Google bzw. Facebook mit deinen Daten umgeht, findest du unter folgenden Links: https://policies.google.com/privacy?hl=de und https://www.facebook.com/policy.php

  • Daten zu Trainingsumständen und Trainingszielen: Die App ermöglicht eine Anpassung des Trainings unter Berücksichtigung verschiedener Faktoren. Hierfür verarbeiten wir die folgenden Daten: Geburtstag, Gewicht, Größe, Trainingsziele, Ernährungsweise (ich esse alles/ ich esse alles (nur keinen Fisch)/ vegetarische Ernährung (ohne Fisch)/ vegetarische Ernährung (mit Fisch)/vegane Ernährung), Informationen zu vorhandenen Trainingsinstrumenten für das Training mit Gewichten (Kettleball, Kurzhantel, Hantelstangen, Gewichtsscheiben), Informationen zu weiteren vorhandenen Trainingsinstrumenten (Klimmzugstange, Springseil, Hantelbank, Wiederstandsband, Box, Treppe, Ruder Ergometer, Laufband, Dipstange), Informationen zum Trainingsbereich (Platz zum Springen, Freie Wand, mind. 5m2 Fläche), Angaben zur Dauer und Häufigkeit des Trainings sowie Ruhetagen pro Woche, Informationen zu weiteren Sportaktivitäten sowie deren Dauer und Häufigkeit pro Woche, Informationen zur persönlichen Einschätzung des durchgeführten Trainings.

Zweck: Wir nutzen diese Daten, um dir einen möglichst individuell an deine Trainingsumstände, Leistungsfähigkeit, Anforderungen und Ziele angepassten Trainingsplan sowie Ernährungsrezepte bereitstellen zu können.

Rechtsgrundlagen:

  • Die Verarbeitung ist für die Erfüllung eines Vertrages (z.B. das Nutzungsverhältnis), bei dem du Vertragspartei bist, oder zur Durchführung von Maßnahmen auf deinen Wunsch vor Abschluss eines Vertrages erforderlich (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).
  • Die Verarbeitung personenbezogener Daten ist zur Wahrung unserer berechtigten Interessen erforderlich, es sei denn, dass deine schutzbedürftigen Interessen oder Grundrechte und -freiheiten überwiegen, die den Schutz der personenbezogenen Daten erfordern (Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO). Die berechtigten Interessen bestehen darin, dir die gewünschte App zur Verfügung zu stellen und zu individualisieren. Weitere Informationen zu dieser Rechtsgrundlage und der jeweiligen Interessenabwägung können unter Verwendung der in Abschnitt 7 angegebenen Kontaktdaten angefordert werden.
  • Daten zur trainingsbezogenen Leistungsfähigkeit: Um den Trainingsplan besser auf dich abstimmen zu können, verarbeiten wir zudem folgende Daten: Informationen zu deinem Wohlbefinden, Informationen zu deinem Körpertyp, Körperfett und Bewegungslevel im Alltag, Informationen über Verspannungen einzelner Körperpartien, bei weiblichen Nutzern: Angaben zum Monatszyklus (freiwillige Angabe).

Zweck: Diese Daten werden genutzt, um individuelle Informationen über deine Leistungsfähigkeit beziehungsweise Verspannungen in dieser Hinsicht im Trainingsplan soweit wie möglich zu berücksichtigen (z.B. Übungen bei bestehenden Verspannungen nur eingeschränkt anzubieten).

Rechtsgrundlagen:

  • Du hast der Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten zugestimmt (Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO, Art. 9 Abs. 2 lit. a DS-GVO). Wenn du deine Einwilligung gegeben hast, kannst du diese Einwilligung jederzeit widerrufen, wie in Abschnitt 5 näher dargelegt. Ein solcher Widerruf der Einwilligung hat keinen Einfluss auf die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung vor dem Widerruf der Einwilligung;
  • Soweit es sich nicht um besondere Kategorien personenbezogener Daten (Art. 9 DS-GVO) handelt ist die Verarbeitung für die Erfüllung eines Vertrages (z.B. das Nutzungsverhältnis), bei dem du Vertragspartei bist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen auf deinen Wunsch hin erforderlich (Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO);
  • Soweit es sich nicht um besondere Kategorien personenbezogener Daten (Art. 9 DS-GVO) handelt ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Wahrung unserer berechtigten Interessen erforderlich, es sei denn, dass deine schutzbedürftigen Interessen oder Grundrechte und -freiheiten überwiegen, die den Schutz der personenbezogenen Daten erfordern (Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO). Die berechtigten Interessen bestehen darin, dir die gewünschte App zur Verfügung zu stellen und zu individualisieren. Weitere Informationen zu dieser Rechtsgrundlage und der jeweiligen Interessenabwägung können unter Verwendung der in Abschnitt 7 angegebenen Kontaktdaten angefordert werden.
  • Newsletter-Daten Wenn du im Zuge der Registrierung deines Nutzerkontos auswählst, dass du unseren Newsletter erhalten möchtest, erheben und verarbeiten wir in diesem Zusammenhang die folgenden personenbezogenen Daten: z. B. Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse und Entscheidung zum Newsletterempfang (Ja/Nein).

Zweck: Newsletter-Daten werden für die Bereitstellung des Newsletters und anderer Marketingmaterialien verwendet (soweit dies nach geltendem Recht zulässig ist).

Rechtsgrundlagen:

  • Du hast der Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten zu einem oder mehreren bestimmten Zwecken zugestimmt (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Wenn du deine Einwilligung gegeben hast, kannst du diese Einwilligung jederzeit widerrufen, wie in Abschnitt 5 näher dargelegt. Ein solcher Widerruf der Einwilligung hat keinen Einfluss auf die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung vor dem Widerruf der Einwilligung.
  • Die Verarbeitung personenbezogener Daten ist zur Wahrung der berechtigten Interessen von uns oder Dritten (z.B. Geschäftspartnern von uns) erforderlich, es sei denn, dass deine schutzbedürftigen Interessen oder Grundrechte und -freiheiten überwiegen, die den Schutz der personenbezogenen Daten erfordern (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Solche Interessen bestehen darin, die oben genannten Zwecke zu erfüllen. Weitere Informationen zu dieser Rechtsgrundlage und dem jeweiligen Interessenausgleich können angefordert werden, indem du uns unter Verwendung der in Abschnitt 7 angegebenen Kontaktdaten kontaktierst.


  1. Folgen der Nichtbereitstellung deiner Daten Was geschieht, wenn du dich entscheidest, diese Daten nicht zur Verfügung zu stellen?

Die Bereitstellung deiner personenbezogenen Daten ist in der Regel nicht aufgrund einer gesetzlichen oder vertraglichen Verpflichtung erforderlich. Die Bereitstellung bestimmter personenbezogener Daten ist jedoch erforderlich, um einen Vertrag mit uns abzuschließen oder unsere App wie von dir gewünscht zu nutzen. In bestimmten Fällen erfolgt die Bereitstellung deiner personenbezogenen Daten freiwillig.

Wenn du deine personenbezogenen Daten nicht zur Verfügung stellst, kann dies dazu führen, dass du die App nicht beziehungsweise nur sehr eingeschränkt nutzen kannst. Sofern nicht anders angegeben, führt die Nichtangabe deiner personenbezogenen Daten nicht zu rechtlichen Konsequenzen für dich.



  1. Kategorien von Empfängern ‑ An wen übermitteln wir deine personenbezogenen Daten und wo befinden sie sich?

Wir übermitteln deine personenbezogenen Daten für die oben beschriebenen Verarbeitungszwecke an (interne und externe) Empfänger gegebenenfalls wie folgt:

  • Innerhalb von BF Coach: Abhängig von den Kategorien personenbezogener Daten und den Zwecken, für die personenbezogene Daten erhoben wurden, können verschiedene interne Abteilungen von uns personenbezogene Daten erhalten. Zum Beispiel kann unsere IT-Abteilung Zugriff auf Nutzungsdaten haben, um eine reibungslose Funktion der App zu ermöglichen. Darüber hinaus können andere Abteilungen von BF Coach Zugang zu bestimmten personenbezogenen Daten von Ihnen haben, wie etwa die Rechtsabteilung, Finanzabteilung oder interne Revision.
  • Auftragsverarbeiter: Bestimmte Drittanbieter erhalten deine personenbezogenen Daten zur Verarbeitung solcher Daten unter entsprechender Anweisung ("Auftragsverarbeiter"), soweit dies für die oben beschriebenen Verarbeitungszwecke erforderlich ist, etwa IT- / Webseiten-Dienstanbieter, Kundenbetreuungs-Anbieter, Marketing-Anbieter oder andere Dienstleister, die uns bei der Pflege unserer Beziehung zu dir unterstützen. Die Auftragsverarbeiter werden vertraglich verpflichtet, geeignete technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz deiner personenbezogenen Daten zu treffen und die personenbezogenen Daten nur gemäß der Anweisungen zu verarbeiten. Eine Liste mit allen derzeit genutzten Auftragsverarbeitern kannst du unter Nutzung der in Abschnitt 7 genannten Kontaktdaten anfordern.
  • Weitere Empfänger: Wir können – in Übereinstimmung mit geltendem Datenschutzrecht – personenbezogene Daten an Strafverfolgungsbehörden, Regierungsbehörden, Justizbehörden, Rechtsberater, Gerichte, externe Berater, Versanddienstleister, Zahlungsdienstleister oder andere Geschäftspartner weitergeben. Im Falle eines Unternehmenszusammenschlusses oder -erwerbs können personenbezogene Daten an die an der Fusion oder dem Erwerb beteiligten Dritten übertragen werden.

Jeglicher Zugriff auf deine personenbezogenen Daten ist grundsätzlich auf solche Personen beschränkt, welche die Daten kennen müssen, um ihre beruflichen Pflichten zu erfüllen.



  1. Aufbewahrungsfristen Wie lange speichern wir deine personenbezogenen Daten?

Deine personenbezogenen Daten werden so lange gespeichert, wie dies für die Bereitstellung der gewünschten Dienstleistungen und Produkte erforderlich ist. Wenn du das Vertragsverhältnis mit uns gekündigt und / oder dein Konto gelöscht hast, werden wir deine personenbezogenen Daten aus unseren Systemen und Datensätzen entfernen und / oder Maßnahmen zur ordnungsgemäßen Anonymisierung ergreifen, so dass du nicht mehr identifiziert werden kannst (es sei denn, wir müssen deine Daten zur Einhaltung gesetzlicher oder aufsichtsrechtlicher Verpflichtungen, denen wir unterliegen, z. B. zu Steuerzwecken, aufbewahren).

Personenbezogene Daten werden grundsätzlich 30 Tage nach der Löschung deines Nutzerkontos gelöscht. Wir bewahren deine Kontaktdaten und Interessen an unseren Produkten oder Dienstleistungen jedoch für einen längeren Zeitraum auf, wenn BF Coach dir Marketingmaterial zusenden darf. Verträge, Mitteilungen und Geschäftsbriefe, die personenbezogene Daten enthalten, können gesetzlichen Aufbewahrungspflichten unterliegen, die häufig eine Aufbewahrung von bis zu 10 Jahren erfordern und entsprechend von uns aufzubewahren sind.

Wir können deine personenbezogenen Daten auch nach Beendigung des Vertragsverhältnisses weiterhin speichern, wenn deine personenbezogenen Daten erforderlich sind, um gesetzliche Anforderungen zu erfüllen, oder wenn wir deine personenbezogenen Daten zur Begründung, Ausübung oder Verteidigung eines Rechtsanspruchs benötigen. Soweit möglich, werden wir nach Beendigung des Vertragsverhältnisses die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten für solche begrenzten Zwecke einschränken.



  1. Deine Rechte Welche Rechte hast du und wie kannst du deine Rechte geltend machen?

Recht auf Widerruf der Einwilligung: Wenn du deine Einwilligung zu bestimmten Arten der Verarbeitung (insbesondere zum Erhalt bestimmter Direktmarketing-Mitteilungen) gegeben hast, kannst du diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Ein solcher Widerruf hat keinen Einfluss auf die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung vor dem Widerruf der Einwilligung. Du kannst deine Einwilligung per Mail an hello@bf-coach.de widerrufen.

Unter den Voraussetzungen und Bedingungen des geltenden Datenschutzrechts hast du das Recht: (i) Auskunft über deine personenbezogenen Daten zu verlangen; (ii) die Berichtigung deiner personenbezogenen Daten zu verlangen; (iii) Löschung deiner personenbezogenen Daten zu verlangen; (iv) eine Einschränkung der Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten zu verlangen; (v) Datenportabilität zu verlangen; und/oder (vi) der Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten zu widersprechen. Im Folgenden findest du weitere Informationen zu deinen Rechten, soweit die DSGVO Anwendung findet. Bitte beachte, dass diese Rechte möglicherweise durch das geltende nationale Datenschutzrecht beschränkt sind.

  • Recht auf Auskunft über deine personenbezogenen Daten: Gemäß geltendem Datenschutzrecht hast du das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu erhalten, ob deine personenbezogenen Daten verarbeitet werden und, wenn dies der Fall ist, Auskunft über deine Daten zu erhalten. Zu den Auskunftsinformationen gehören unter anderem die Verarbeitungszwecke, die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden, und die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden. Dies ist jedoch kein absolutes Recht und die Interessen anderer Personen können dein Auskunftsrecht einschränken.

Du hast auch das Recht, eine Kopie der personenbezogenen Daten, die Gegenstand der Verarbeitung sind, kostenlos zu erhalten. Für weitere von dir angeforderte Kopien können wir eine angemessene Gebühr berechnen, die auf den Verwaltungskosten basiert.

  • Recht auf Berichtigung Gemäß geltendem Datenschutzrecht hast du das Recht, von uns eine Berichtigung dich betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Je nach Zweck der Verarbeitung hast du das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten - auch mittels einer ergänzenden Erklärung - zu verlangen.
  • Recht auf Löschung (Recht auf Vergessenwerden): Gemäß dem anwendbaren Datenschutzrecht hast du das Recht, von uns die Löschung deiner personenbezogenen Daten zu verlangen, und wir sind möglicherweise verpflichtet, diese personenbezogenen Daten zu löschen.
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Gemäß dem anwendbaren Datenschutzrecht hast du das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten zu verlangen. In diesem Fall werden die jeweiligen personenbezogenen Daten gekennzeichnet und dürfen nur für bestimmte Zwecke von uns verarbeitet werden.
  • Recht auf Datenübertragbarkeit: Gemäß dem anwendbaren Datenschutzrecht hast du das Recht, die von dir zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten, die du uns bereitgestellt hast, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten; du hast weiterhin das Recht, diese personenbezogenen Daten ohne Behinderung durch uns an ein anderes Unternehmen zu übermitteln, wenn die Verarbeitung mittels automatisierter Verfahren erfolgt und auf einer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder auf einen Vertrag nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht.
  • Widerspruchsrecht:

Unter bestimmten Umständen hast du das Recht, jederzeit aus Gründen, die sich aus deiner besonderen Situation ergeben, der Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten durch uns zu widersprechen, und wir sind verpflichtet, deine personenbezogenen Daten nicht mehr zu verarbeiten. Ein solches Widerspruchsrecht gilt insbesondere, wenn wir deine personenbezogenen Daten für bestimmte Arten der Direktwerbung erheben und verarbeiten.

Wenn du ein Widerspruchsrecht hast und dieses Recht ausübst, werden deine personenbezogenen Daten für solche Zwecke von uns nicht mehr verarbeitet. Du kannst dieses Recht ausüben, indem du uns kontaktierst, wie unten in Abschnitt 7 beschrieben.

Ein solches Widerspruchsrecht besteht insbesondere dann nicht, wenn die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten erforderlich ist, um vor Vertragsabschluss oder zur Durchführung eines bereits geschlossenen Vertrages Maßnahmen zu ergreifen.

Um deine Rechte auszuüben, kontaktiere uns bitte wie unten in Abschnitt 7 angegeben. Du hast außerdem das Recht, bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde des betreffenden Mitgliedstaats Beschwerde einzureichen (z. B. an dem Ort, an dem du wohnst, arbeitest oder einen angeblichen Verstoß gegen die DSGVO geltend machst).



  1. Cookies und andere Tracking-Technologien

Cookies sind kleine Textdateien, die in einem Browser-Verzeichnis deines Endgerätes abgelegt werden. Cookies sind völlig üblich und werden auf zahlreichen Websites oder Apps verwendet. Jedes Cookie enthält in der Regel den Namen der Platzierungsdomäne, die Laufzeit des Cookies und einen Wert (in der Regel eine spezifische Zahl). Einige Cookies laufen ab, wenn du deine Internetsitzung beendest, andere werden für eine bestimmte Zeit gespeichert. Unter www.aboutcookies.org findest du detaillierte Informationen darüber, was Cookies sind und wie sie funktionieren.

Zum Beispiel ermöglichen Cookies dem Betreiber einer Website oder App festzustellen, ob ein Endgerät (oder möglicherweise auch sein Benutzer) die Website oder App bereits zuvor besucht hat. Cookies dienen hauptsächlich dazu, die Effizienz und Benutzerfreundlichkeit der Website oder App zu verbessern. Cookies ermöglichen einer Website oder App, effizienter zu arbeiten, zusätzliche Funktionen bereitzustellen und den Betreibern zusätzliche Funktionen hinsichtlich deines Besuchs auf einer Website oder in der App zu übermitteln. Cookies ermöglichen dem Betreiber, die Gesamtnutzung der Website oder App zu ermitteln und die bevorzugten Nutzerbereiche festzulegen.

Folgendes Cookie und folgende Tracking-Technologie wird in unserer App verwendet:

Google Analytics

Die App benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC. ("Google"). Google Analytics verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf dem Endgerät der Benutzer gespeichert werden und die eine Analyse ihrer Benutzung der App ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung der App durch die Nutzer werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. In dieser App ist die IP-Anonymisierung aktiviert, so dass die IP-Adresse der Nutzer von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt wird. Die vollständige IP-Adresse wird nur in Ausnahmefällen an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser App wird Google diese Informationen nutzen, um die Nutzung der App durch die Nutzer auszuwerten, um Berichte über die App-aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der App-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem App-Betreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Du kannst die Speicherung von Cookies verhindern, indem du entsprechende Einstellungen in Smartphone Betriebssystem vornimmst. Wir möchten jedoch darauf hinweisen, dass du möglicherweise nicht alle Funktionen dieser Website oder App nutzen kannst, wenn du dich dafür entscheidest.

Facebook Pixel

Wir verwenden das sog. „Facebook Pixel“ von Facebook Inc. (1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA und Facebook Ireland Ltd. 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2 Ireland (zusammen “Facebook”) auf unserer Website.

Wir können daher deine Aktivitäten verfolgen, nachdem du auf eine Facebook-Werbung geklickt hast, die Benutzer auf unsere Website bzw. in die App weiterleitet. Dies dient dazu, die Wirksamkeit von Facebook-Werbung für statistische und Marktforschungszwecke zu verfolgen und kann dazu verwendet werden, zukünftige Werbung für dich zu optimieren.

Alle erhobenen Daten bleiben für uns anonym, so dass wir daraus keine Rückschlüsse auf die Identität eines Benutzers ziehen können. Facebook speichert und verarbeitet jedoch Daten, die eine Verbindung zu deinem Nutzerprofil ermöglichen, und es Facebook ermöglichen, deine Daten für Werbezwecke gemäß der Facebook-Datenschutzrichtlinie (https://de-de.facebook.com/policy.php) zu nutzen. Dadurch können Facebook und seine Partner Anzeigen innerhalb und außerhalb von Facebook schalten. Für diese Zwecke kann auch ein Cookie auf deinem Computer gespeichert werden.

Rechtliche Grundlagen für Cookies und Tracking-Technologien:

  • Du hast der Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten zu einem oder mehreren bestimmten Zwecken zugestimmt (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Wenn du deine Einwilligung gegeben hast, kannst du diese Einwilligung jederzeit widerrufen, wie in Abschnitt 5 dargelegt. Ein solcher Widerruf hat keinen Einfluss auf die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung vor dem Widerruf der Einwilligung.
  • Die Verarbeitung ist für die Erfüllung eines Vertrages (z.B. das Nutzungsverhältnis), bei dem du Vertragspartei bist, oder zur Durchführung von Maßnahmen auf deinen Wunsch vor Abschluss eines Vertrages erforderlich (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).
  • Die Verarbeitung personenbezogener Daten ist zur Wahrung der berechtigten Interessen von uns oder Dritten (z.B. Geschäftspartnern von uns) erforderlich, es sei denn, dass deine schutzbedürftigen Interessen oder Grundrechte und -freiheiten überwiegen, die den Schutz der personenbezogenen Daten erfordern (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Solche Interessen bestehen darin, die oben genannten Zwecke zu erfüllen. Weitere Informationen zu dieser Rechtsgrundlage und dem jeweiligen Interessenausgleich können angefordert werden, indem du uns unter Verwendung der in Abschnitt 7 angegebenen Kontaktdaten kontaktierst.


  1. Fragen und Kontaktinformationen

Wenn du Fragen zu dieser Erklärung hast oder wenn du deine Rechte wie in Abschnitt 5 dargelegt ausüben möchtest, kontaktiere uns bitte unter:

BF Coach GmbH & Co. KG

Brinkstraße 25,

27245 Kirchdorf

Deutschland

Email: hello@bf-coach.de