Weltfreund – „Hilfe für depressive Kinder und Jugendliche“ Armband (inkl. 1 € Spende)

5,99 

Lieferzeit: 1-4 Werktage

1 Euro des Erlöses dieses Freundschaftsbands wird an das Kinderhilfswerk gespendet, das sich um die professionelle Unterstützung von Kindern und Jugendlichen kümmert, deren Seelen leiden.

 

 

WARUM DIESES ARMBAND?

 

In unserer schnelllebigen Zeit nehmen Depressionen im Kindes- und Jugendalter immer mehr zu und die Betroffenen werden auch immer jünger. Mit 18 Jahren haben bereits 15 % der Jugendlichen eine schwere depressive Episode erlebt. Mädchen sind dabei besonders gefährdet an Depressionen zu erkranken. Die Depression beeinträchtigt die Lebensqualität der jungen Menschen sehr stark. Die Jugendlichen leiden oft an Schlaf- und Essstörungen, sind müde, energielos, empfinden keine Lebensfreude mehr oder sind aggressiv.

 

Auch selbstverletzendes Verhalten kommt häufig im Zusammenhang mit Depressionen vor. Bei 70 bis 90 % aller Suizide ist als Ursache eine psychische Erkrankung verantwortlich, in den meisten Fällen handelt es sich um depressive Erkrankungen. Jährlich sterben im Durchschnitt etwa 900 Jugendliche im Alter von 10 und 30 Jahren, davon ca. 170 an Suizid, also fast 20 %. In der Altersgruppe der 15- bis 19-Jährigen zeigte sich in den Jahren 2013-2014 wieder ein Anstieg. Laut Experten ist eine der wichtigsten Präventionsmaßnahmen die Umsetzung von leistbarer Psychotherapie. Der Zugang zu Psychotherapie muss allen Menschen einfach und kostengünstig ermöglicht werden. Nur so können Lebensbedingungen geschaffen werden, die suizidalen Krisen vorbeugen.*

 

Mit dem Kauf des „Hilfe für depressive Kinder und Jugendliche“ Armband hilfst du dem Kinderhilfswerk dabei, dass kranke Kinderseelen ebenso die notwendige Hilfe erhalten, wie es bei einem gebrochenen Fuß der Fall ist. Denn der Verein sorgt gemeinsam mit den betroffenen Eltern dafür, dass aus psychisch kranken Kindern psychisch gesunde Erwachsene werden können. Das Kinderhilfswerk unterstützt Kinder und Jugendliche bis 17 Jahre, deren Seelen leiden mit einer Reihe von spielerisch-kreativen Therapiemaßnahmen, körperorientierter Therapie, Reitpädagogik und Erlebnispädagogik. Außerdem wird an Schulen präventive Arbeit geleistet. Zum Beispiel wird informiert, wie man bei Gewalt und Missbrauch richtig reagiert und sich selbst schützen kann.Erklärtes Ziel ist es, die psychische, emotionale und soziale Entwicklung dieser jungen Menschen zu fördern, um ihnen damit bessere Chancen und Startbedingungen für ihr Leben zu ermöglichen.

 

*Quellen: Österreichische Gesellschaft für Kinder- und Jugendpsychiatrie; Bundesministerium für Gesundheit (2014, 2015): Suizid und Suizidprävention in Österreich; WHO (1999): Gesundheit21. Das Rahmenkonzept Gesundheit für alle für die Europäische Region der WHO; Angnes Scholz: Depressionen im Jugendalter.

 

 

– der Durchmesser des Bandes ist zwischen 4-10 cm frei verstellbar

– 100 % wasserfest

– Weltfreund Infinity Charm

 

Kategorie:

Das könnte dir auch gefallen …